Warum heisst der Kaiserschnitt Kaiserschnitt?

Der Legende nach geht die Bezeichnung «Kaiserschnitt» auf den römischen Kaiser Julius Cäsar zurück. Dieser sei auf diese Weise zur Welt gekommen. Diese Legende wird aber kaum der Wahrheit entsprechen. Denn zur Zeit Cäsars war ein Eingriff wie der Kaiserschnitt für die Mutter tödlich. Die Mutter Julius Cäsars lebte jedoch nach der Geburt noch rund 50 Jahre weiter, wie wir aus der Geschichtsschreibung wissen. Deshalb wird sich der Name «Kaiserschnitt» aus mit hoher Wahrscheinlichkeit von anderswo herrühren, nämlich vom lateinischen Wort «caedere», das «schneiden» bedeutet. Mittels Kaiserschnitt geborene Kinder hiessen daher «caesones» – «Schnittlinge». Der medizinische Fachausdruck für diese Operation heisst heute noch «sectio caesaria», also «kaiserlicher Schnitt» oder eben «Kaiserschnitt».

Quelle: Coopzeitung, Nr. 11/2018.

Advertisements